Eine persönlich genau abgestimmte Ernährung stellt einen wesentlichen Bestandteil einer ganzheitlichen Krebstherapie dar.

Die Diagnose Krebs stellt Betroffene vor eine völlig neue Situation. Die Erkrankung dominiert das Alltagsgeschehen und konfrontiert einen, neben seelischen und sozialen Belastungen, nicht zuletzt, mit vielen Ernährungsfragen. Genauso wie die medizinische Behandlung individuell an Sie und Ihr Krankheitsstadium angepasst wird, so wird auch die Ernährungstherapie speziell für Sie zusammengestellt. Jeder unterscheidet sich in seiner Konstitution, durch das Ausmaß der Erkrankung und die Therapie, die er erhält. Konsequenterweise unterscheiden sich damit auch die Diäten.

Mit meiner Ausbildung zum Diätologen sowie in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) verbinde ich die aktuelle Ernährungsmedizin mit den Methoden der TCM. In dieser Kombination lassen sich ernährungswissenschaftliche Erkenntnisse gezielt für Ihren individuellen Krankheitszustand umsetzen.
EIN OPTIMIERTER KÖRPERLICHER ZUSTAND UNTERSTÜTZT DIE ONKOLOGISCHEN THERAPIEMÖGLICHKEITEN UND VERRINGERT THERAPIENEBENWIRKUNGEN. DAMIT KANN DIE BEHANDLUNG BESSER VERKRAFTET WERDEN UND ES ERHÖHEN SICH DIE ERFOLGSCHANCEN.
Krebs ist eine Erkrankung, die an den Ressourcen des Körpers zehrt. Strahlen- und Chemotherapie sowie Operationen führen zu Müdigkeit, Erschöpfung, Appetitlosigkeit, Übelkeit und Erbrechen, Kau- und Schluckbeschwerden, Entzündungen der Mundschleimhaut, Diarrhoe, Verstopfung und anderen nachteiligen Reaktionen im Magen-Darm-Trakt, die die Aufnahme und Verwertung von Nährstoffen behindern können.
Die schulmedizinischen Therapiestrategien sind von einzigartiger Bedeutung, den Krebs zu behandeln. Zusätzlich hätten Sie gerne auch selbst etwas in der Hand, um Einfluss auf die Verbesserung Ihres Befindens zu nehmen.
EINE THERAPEUTISCHE BEGLEITUNG MIT GEZIELTER ERNÄHRUNG LÄSST SIE KRAFT SCHÖPFEN;
UM IHRE WIDERSTANDSFÄHIGKEIT UND DAS REGENERATIONSPOTENTIAL IHRES KÖRPERS ZU STEIGERN.
Die Ernährungstherapie wird auf der Basis Ihres Appetits und mit genauem Fokus auf die Nebenwirkungen entwickelt. Erst nach sorgfältiger Anamnese stelle ich eine Nahrungsmittelauswahl für Sie zusammen.
Begleitend zur Chemo- oder Bestrahlungstherapie, sowie vor- und nach operativen Eingriffen, aber auch zur Rezidivprophylaxe steht eine Vielfalt an therapeutischen Speisen, mit individuell ausgewählten Zutaten, zur Verfügung.
Im Mittelpunkt einer jeden Diät, so auch in der Begleitung einer Krebstherapie steht die Stärkung der Funktion des Verdauungssystems und seiner Fähigkeit, Nährstoffe aufzunehmen und in Energie umzusetzen.
Es werden für Sie nur solche Nahrungsmittel und Kräuter eingesetzt, die mit der angewandten Behandlung vereinbar sind und Wechselwirkungen ausschließen.
Der Therapie geht zunächst eine ausführliche Anamnese voraus. Basierend auf den ärztlichen Befunden analysiere ich diese schulmedizinisch-diätologisch bezüglich Energiezufuhr, adäquater Tagesnährstoffverteilung, sowie nährstoffrelevanter Lebensmittelauswahl und verknüpfe dies mit den Grundsätzen der TCM zu individueller Anpassung.

GEMEINSAM MIT DER ONKOLOGISCHEN THERAPIE EINGESETZT, IST DIE ERNÄHRUNGSTHERAPIE EINE BEWÄHRTE MASSNAHME ZUR STÄRKUNG DES IMMUNSYSTEMS; SOWIE ZUR REDUZIERUNG VON NEBENWIRKUNGEN.

In Ihrem persönlichen Ernährungsplan finden Sie die empfohlene Ernährung in Speisen übertragen, die individuell für Sie zu einer Umsetzung in Ihrem Alltag, nach ihren krankheitsbedingten Möglichkeiten und nach Ihrem Geschmack ausgearbeitet sind.
Die Krebstherapie kann sehr wirkungsvoll mit Ernährungs- und Chinesischer Kräutertherapie, sowie Akupunktur, unterstützt werden.